Dutch Crew

Die Band Flying Dutchman ist im Jahre 2010 von Patrick (Bass), Marco (Leadgitarre) und zwei weiteren Klausnern gegründet worden. Durch einen glücklichen Zufall begab sich eines Tages der junge, talentierte Andi aus Lajen in den Friseursalon von Patrick. Es ergab sich ein Gespräch zwischen den Beiden im Bezug auf die Band und Andi, der sich zu diesem Zeitpunkt seines Talents noch gar nicht bewusst war, erklärte sich zu einer Gesangsprobe bereit.

Ab dem Moment seiner Gesangsprobe war allen klar, dass die Band in Zukunft den Weg des Rock'n Rolls beschreiten wird.

Ab dem ersten Auftritt in Brixen war auch das neue Markenzeichen der Band, die "Potschn", geboren. Dieser Pantoffellook sollte die Show perfektionieren, und den Songs von AC/DC, Rolling Stones, Elvis Presley etc. einen speziellen Touch geben.

Zu diesem Zeitpunkt konnte noch niemand ahnen, dass dieser Abend für die weitere Entwicklung der Band von großer Bedeutung werden sollte.

Im Jahre 2011 gab es einige Veränderungen. Die Bandformation wurde neu gestylt, mit dem Eintritt der zwei neuen Mitglieder Bugi (Schlagzeug) und Stefan (Rythmusgitarre), welche am besagten Abend in Brixen ebenfalls einen Auftritt hatten.

 

Durch diesen Eintritt war die definitive „rockige“ Formation gegründet.Der Bandname wurde in „FLYING DUTCHMAN ORKESTRA“ umbenannt und bekam ein neues Logo.

Die Auftritte wurden mehr und mehr, und um der Dutchman Story noch mehr Ausdruck zu verleihen, wurde bald klar, dass ein neues Bandmitglied (Keyboarder) her musste. Somit trat im Frühjahr 2013 Robert als 6. Dutchman in die Band ein.

Die „Teufelscrew“, wie sie auch genannt wird, zeichnet sich durch einen rockigen, unkonventionellen Stil aus, der letzthin auch von akustischen Auftritten begleitet wird, um das gesamte Repertoire von Elvis bis AC/DC in seiner ganz eigenen Art und Weise wiedergeben zu können.